Agenda 21

Bürger Energie Geothermie

Unterhaching

Global denken
lokal handeln

Vollversammlung

Im April 1996 beschloss der Gemeinderat von Unterhaching einstimmig, die seit Sommer 1995 bestehende Lokale Agenda 21 nicht nur zu unterstützen, sondern ihr durch die satzungsrechtliche Verankerung im Umweltbeirat/Agenda 21 einen kommunalrechtlich abgesicherten Mitwirkungs-Status zu verleihen.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Vollversammlung teilzunehmen!
Die nächsten Sitzungstermine werden sowohl auf der Homepage als auch in der Lokalpresse veröffentlicht, Einladungen/Tagesordnung/Protokolle/Informationen zu vergangenen Vollversammlungen finden Sie unter Dokumente.

Auszug aus der Satzung der Agenda21 Unterhaching § 3: Vollversammlung der Lokalen Agenda 21

(1)    Die Vollversammlung bietet als Zusammenkunft aller Arbeitskreise in öffentlichen Veranstaltungen Raum für die Information und Diskussion mit den Bürgern über die Arbeitsergebnisse, Maßnahmen und Empfehlungen der Arbeitskreise.

(2)    Die Vollversammlung beschließt über Anzahl und Aufgabengebiete der Arbeitskreise.

(3)    Aus der Mitte der Vollversammlung ist ein(e) Sprecher(in) und dessen Vertreter(in) zu wählen, der (die) die Arbeit der Arbeitskreise koordiniert und die Anliegen der Konsultation zwischen Bürger und Verwaltung im Umweltbeirat/Agenda 21 der Gemeinde Unterhaching vertritt. Er (sie) ist darüber hinaus für die Vernetzung der Lokalen Agenda 21 mit der Region verantwortlich.

(4)    Die Vollversammlung wird mindestens viermal im Jahr von ihrem(r) Sprecher(in) einberufen.

Die Vollversammlung behandelt folgende Themenbereiche:

Bericht des Sprechers der Vollversammlung

  • Stand der Bürgerbeteiligung zur Agenda 21 – allgemein
  • Bericht über besondere Beteiligungsprojekte
  • Bericht über Themen, Projekte, Aktionen des Sprecherkreises

Berichte aus den Arbeitskreisen

  • Themen / Aktionen, die ein Votum der gesamten LA 21 benötigt
  • Themen / Aktionen, die alle Bürger angehen
  • Themen / Aktionen, die verstärkte Öffentlichkeitsarbeit brauchen

Berichte von Projekten der Lokalen Agenda 21 / Zukunftskonferenz / Vereine / Organisationen

  • 14 Projekte der Zukunftskonferenzen 2001 und 2005 können das Forum der Vollversammlung für ihre Öffentlichkeitsarbeit mitbenutzen.
  • Über Einzelaktionen hinausgehende aber zeitlich begrenzte Maßnahmen der LA 21 haben Projektcharakter, über die im Rahmen der Vollversammlung regelmäßig berichtet wird.

Abstimmung / Wahl / Bürgerbeteiligung in der Vollversammlung

  • Ein „Organ“ der Agenda21 Unterhaching ist die Vollversammlung siehe Satzung §3
  • Alle Bürger Unterhachings sind zur Agenda-Vollversammlung eingeladen
  • Anwesende Bürger stimmen ggf. über aktuelle Themen ab, die von den Sprechern über den Agenda Beirat in den Gemeinderat eingebracht werden können.
  • Wahl des Sprechers und Stellvertreters

Informationen über Nachhaltigkeitsthemen und Ideen in der Region und weltweit

  • Wissensvermittlung mit kompetenten Referenten
  • Diskussion im Anschluss

Der Sprecher der Vollversammlung der Lokalen Agenda 21 leitet nicht nur den Kreis aller Arbeitskreis-Sprecher (Sprecherkreis), sondern sorgt über die Vollversammlung auch für Öffentlichkeit und laufende Bürgerbeteiligung. Alle Sprecher und Stellvertreter werden im Abstand von drei Jahren neu gewählt.

1. Sprecher der Vollversammlung
Stellvertretender Sprecher

Dr. Theo-Klaus Wurst

theo-klaus.wurst@unibw.de

Kommende Termine

  • Nächste Vollversammlung am 20.Oktober 2020 um 19:30 Uhr im Heimatmuseum

Dokumente

Die Dokumente der Vollversammlungen finden Sie auf der Seite Dokumente.
Zu den Dokumenten